Familiengemeinschaft Allenspach/Alispach Mitteilungen 2016/17

Wiesendangen, im April 2017

 

Liebe Allenspach-Familie Über die Familientagung vom 4. September 2016 in Hauptwil hat unser Aktuar Peter im Allensbacher Almanach 2017 geschrieben (hier gekürzt): Der Präsident konnte eine erwartungsfrohe Schar Allenspacher zur Tagung im Restaurant „Weierwies“, in Hauptwil begrüssen. Nach Kaffee und Gipfeli traf sich die Gesellschaft beim Stadtweiher mit Frau Elfi Speissegger zu einem vortrefflich geführten Rundgang. Der Bürgerort Hauptwil öffnete sich den Betrachtern wie ein Bilderbuch, indem sie von den einfachen Arbeiterhäusern und Fabrikbauten bis zu den prächtigen Fabrikantenhäusern und Schlossbauten aus der Textil-Hochkonjunktur des 18. bis 20. Jahrhunderts Haus für Haus vorgestellt bekamen. Hauptwil wurde 1999 mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Der deutsche Dichter Friedrich Hölderlin wirkte kurzzeitig als Hauslehrer der Fabrikantenfamilie Gonzenbach in Hauptwil.

Vor und nach der Vereinsversammlung erfreute die Equipe der „Weierwies“ die Teilnehmer mit einem sehr guten Mittagessen und einem Glacé-Buffet à discrétion.

Von der kurzen Vereinsversammlung sind folgende Angaben besonders erwähnenswert:

Von ca.1900 Namensträgern sind nur 65 Mitglieder des Vereins FGA, dies obwohl die Mitgliedschaft gratis und ohne Verpflichtungen erworben werden kann (Form. beiliegend) . Auf 450 Einladungen zur Tagung kamen nicht ganz 30 (!) Personen nach Hauptwil.

Die Rechnung 2012 bis 2015 mit einem Überschuss von Fr. 1122.- und einem Vermögen per 31.12.2015 von Fr. 14 312.- wurde genehmigt.

Die bisherigen Mitglieder des Vorstandes und der Revisionsstelle wurden in globo gewählt.

Das neue Vorstandsmitglied, Hans Stefan Allenspach, Schweizersholz, Bürger von Bischofszell, wurde als Beisitzer gewählt. Für unsere bewährte 1. Revisorin Roswitha Allenspach-Konzili, deren vieljährige Arbeit gebührend verdankt wurde, stellte sich Esther Allenspach Meili, Magden, Bürgerin von Gottshaus-Muolen, spontan zur Verfügung und wurde mit grossem Applaus gewählt.

Unser Kassier Josef ersuchte alle um Meldung der uns interessierenden Daten von Geburt, Heirat, Scheidung und Tod in unserer Familiengemeinschaft sowie Adressänderungen (Formular beiliegend). Für die Fortführung des Stammbaums sind wir auf möglichst lückenlose Meldungen aller Allenspach/Alispach angewiesen. Übrigens kann ein Computerausdruck des persönlichen Stammbaums gratis bei unserem Kassier (josef@allenspa.ch) bezogen werden.

Unsere Revisorin Karin regte an, via Facebook aktiv Werbung für unsere FGA zu machen.

An der Vorstandssitzung dieses Frühjahrs hat unser Präsident auf die geplante Vereinsversammlung vom 9. Sept. 2018, in der Karthause Ittingen, seine Demission aus Altersgründen angekündigt. Wer will diese Aufgabe übernehmen? Hans gibt gerne Auskunft über dieTätigkeit und den zeitlichen Aufwand für diese Funktion (Tel. 052 337 24 78).

Unsere Aktivitäten konnten wir bis jetzt aus Spenden und Gönnerbeiträgen finanzieren, sodass wir bis auf weiteres auf den in den Statuten genannten Mitgliederbeitrag von Fr. 20.-- verzichten. Den Spendern und Gönnern danken wir herzlich und hoffen auf ihre weitere Grosszügigkeit (Einzahlungsschein beiliegend). Die Empfänger des „Allensbacher Almanach“ wollen diesen bitte mit Fr. 5.-- begleichen.

Wir möchten auch wieder einmal auf unsere von Marco Allenspach verwaltete Homepage www.allenspa.chhinweisen, welche im Laufe dieses Jahres auf einen neuen Stand gebracht wird und Euch über alles Wesentliche unserer Familiengemeinschaft orientiert.

Wir wünschen Euch alles Gute im laufenden Jahr und verbleiben mit herzlichen Grüssen.